DÄGAM

Deutsche Ärztegesellschaft für Ayurveda-Medizin e.V.

Über uns 


Die Deutschen Ärztegesellschaft für Ayurveda-Medizin (DÄGAM) ist eine Vereinigung von in Deutschland approbierten Ärztinnen und Ärzten, die medizinisch mit Ayurveda in Universitäten, Forschungseinrichtungen, Krankenhäusern, Praxen und anderen Organisationsformen arbeiten. Der Verein ist weltanschaulich neutral und dient ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken.


Zweck und Aufgaben des Vereins

Zweck des Vereins ist es, Ayurveda als komplementäres Medizinsystem in Deutschland zur Förderung der Gesundheit der Bevölkerung und zum Wohl der Patienten in das Gesundheitssystem zu integrieren und damit die vorhandenen Behandlungsmöglichkeiten zu erweitern.


Diesem Ziel dienen folgende Aktivitäten:

  • Informations- und Aufklärungsarbeit über das Wesen und die medizinischen Möglichkeiten des Ayurveda durch öffentlich zugängliche Informationen auf der Website des Vereins, öffentliche Vorträge und auf medizinischen Kongressen
  • Förderung der kontinuierlichen Weiterbildung und Fortbildung ayurvedisch tätiger Ärzte durch die Durchführung von Fortbildungen und Ausbildungen. Der Verein ist berechtigt, Zertifikate nach definiertem Standard zu vergeben.
  • Förderung medizinisch-wissenschaftlicher  Erkenntnisgewinnung durch Unterstützung präklinischer, klinischer und epidemiologischer Forschungsprojekte zu Ayurveda an Universitäten und Hochschulen, Veröffentlichung von entsprechenden Forschungsergebnissen in gängigen und öffentlich zugängigen medizinischen Datenbanken, sowie Organisation wissenschaftlicher Kongresse und Symposien zu Ayurveda-Medizin.
  • Der Verein dient als Ansprechpartner für Ärzte und andere Heilberufe, Patienten, Ärztekammern, Krankenversicherungen, gesundheitspolitische Institutionen, Forschungseinrichtungen und andere im Gesundheitssystem tätige und interessierte Menschen, denen Informationen zu Ayurveda unentgeltlich (d.h. nicht im Sinne einer kommerziellen Beratungstätigkeit) zur Verfügung gestellt werden.

Die DÄGAM e.V. betrachtet klinisch-universitäre Forschungsprojekte und medizinische Grundlagenforschung zu Ayurveda als essentiell für die Entwicklung moderner patientenorientierter Behandlungskonzepte unter Miteinbeziehung ayurvedischer Therapieverfahren, vor allem auch bei der Behandlung chronisch kranker Menschen.


Der Vorstand stellt sich vor

1. Vorsitzende (kommissarische Präsidentin):  Dr. med. Hedwig Gupta
2. Vorsitzende: Dr. med. Wiebke Mohme
Schatzmeister: Dr. med. Dietrich Wachsmuth

Leiterin der Arbeitsgruppe für Ausbildung: Dr. med. Annette Müller Leisgang

Leiter der Arbeitsgruppe für Forschung: Dr. med. Christian Keßler

Leiterin der Arbeitsgruppe Abrechnung: Dr. med. Hedwig Gupta
 


Unterstützen Sie uns

Die DÄGAM wird durch die jährlichen Mitgliederbeiträge unterstützt, hat aber sonst keine regulären eigenen Einnahmen. Spenden sind daher für DÄGAM e.V. eine sehr wichtige Voraussetzung, um deutschlandweit sinnvolle Ayurveda-Forschungsprojekte für die Verbesserung der Behandlungsoptionen bei chronischen Erkrankungen unterstützen zu können.

Sie möchten die DÄGAM mit einer Spende unterstützen? Erfahren Sie hier mehr